Ein kalter Morgen in den Bergen – Unterwegs am Hintersee

Vor einigen Wochen hieß es mal wieder früh aufstehen, denn ich hatte mir den Hintersee als Ziel für eine Fototour herausgesucht. Die Wettervorhersage versprach besonders in den Morgenstunden klaren Himmel. Also machte ich mich um circa 4:30 mit einem Kaffee und der Fotoausrüstung im Gepäck auf den Weg.

Der Hintersee liegt bei Berchtesgaden in den Berchtesgadener Alpen. Er ist ein vergleichsweise kleiner See, der malerisch von Bergen umrahmt wird. An den See schließt sich der sogenannte Zauberwald an. Ein kleines uriges Waldstück, das durch einen Bergsturz entstanden ist.

Von München aus waren es circa zwei Stunden Fahrt bis zum Hintersee. Die Straße zum See ist sehr schmal und kurvenreich, in der Morgendämmerung ein echtes Erlebnis. Die Landschaft ließ sich im schwachen Licht der aufgehenden Sonne nur erahnen. Am See angekommen erwartete mich komplette Ruhe und viele Parkmöglichkeiten. Ich stelle das Auto ab und machte mich auf die Jagd nach Motiven. Mittlerweile war es kurz vor sieben Uhr und die Sonne schien langsam über den Horizont zu wandern. Direkt habe ich es leider nicht gesehen, aber die Farben des Himmels sprachen eine eindeutige Sprache.

Die aufgehende Sonne taucht die Landschaft in schönes weiches Licht. Nebelschwaden stiegen langsam auf.
Die aufgehende Sonne taucht die Landschaft in schönes weiches Licht. Nebelschwaden stiegen langsam auf.

Es wurde langsam aber sich hell. Mit der Sonne stiegen auch Nebelschwaden aus den umliegenden Wäldern und vom See auf. Die Wasseroberfläche des Sees war spiegelglatt. Nur ein paar Enten sorgten ab und an für „Unruhe“. Ich erkundete weiter das Seeufer. Es fanden sich viel Bootsstege und auch noch einige festgemachte Boote. Diese waren mit Reif bedeckt. In der Nacht gab es sicherlich den ersten Frost. An diesem Morgen betrug die Temperatur drei Grad.

Die Bootsstege ragen in den Hintersee. Im Hintergrund ragen die Gipfel des Hochkaltermassivs in den Morgenhimmel.
Die Bootsstege ragen in den Hintersee. Im Hintergrund ragen die Gipfel des Hochkaltermassivs in den Morgenhimmel.

An einem Bootssteg fanden sich noch drei festgemachte Boote. Bei dem vorherrschenden Licht und der tollen Atmosphäre waren sie eine Einladung für einzigartige Motive. Besonders die Komposition aus den Booten und den hoch aufragenden Gipfeln mit samt des Hintersee’s zogen mich in ihren Bann.

Die letzten Boote liegen ruhig und festgemacht am Seeufer. Das Wasser um sie herum scheint glatt wie ein Spiegel.
Die letzten Boote liegen ruhig und festgemacht am Seeufer. Das Wasser um sie herum scheint glatt wie ein Spiegel.

Aber auch die Boote selbst waren tolle Motive. Vor allem das große Holzboot zog mich in seinen Bann. Das mit Reif bedeckte Holz zeigte tolle Strukturen, das Licht tat dazu sein übriges. Mit dem 23mm f/1.4 an meiner Fuji X-T1 war es schon eine Herausforderung das Boot komplett auf die Aufnahme zu bringen. Ein Aufwand, der sich gelohnt hat. Auch die Kombination des Bugs mit dem Steg ergab ein großartiges Motiv. Bei der Bearbeitung in Schwarz und Weiß kommen die Strukturen des Holzes nochmals stärker vom Vorschein.

Das mit Reitbedeckte Boot liegt ruhig am Steg. Der Reif verleiht dem Holz zusätzlich noch mehr Charakter.
Das mit Reif bedeckte Boot liegt ruhig am Steg. Der Reif verleiht dem Holz zusätzlich noch mehr Charakter.
Bearbeitung in Schwarz und Weiß. Die Strukturen des Holzes kommen besonders zum Vorschein.
Bearbeitung in Schwarz und Weiß. Die Strukturen des Holzes kommen besonders zum Vorschein.

Ein Motiv, das mich lang fesselte war die Komposition mit dem Boot im Vordergrund und den massiven Bergen im Hintergrund. Dieses Motiv abzulichten war eine große Herausforderung. Ich hatte nur das 23mm Objektiv an der X-T1. Also erstellte ich ein vertikales Panorama. Ich verschob den Bildausschnitt mit jeder Aufnahme ein Stück nach oben. Insgesamt benötigte ich sechs Aufnahmen, um da Motiv so abzulichten, wie ich es mir vorstellte. Das Ergebnis ist wirklich sehr beeindruckend, egal ob in Farbe oder Schwarz und Weiß.

Die gewünschte Komposition aus Boot und Bergen. Das Licht und die Nebelschwaden sorgen für ein tolle Atmosphäre.
Die gewünschte Komposition aus Boot und Bergen. Das Licht und die Nebelschwaden sorgen für ein tolle Atmosphäre.
Auch in der Schwarz/Weiß Bearbeitung verliert das Motiv nicht an Wirkung.
Auch in der Schwarz/Weiß Bearbeitung verliert das Motiv nicht an Wirkung.

Die Sonne war in der Zwischenzeit aufgegangen und stieg langsam hinter den Bergen empor. Leider erfüllte sich meine Hoffnung nicht, dass die Sonne über den Bergen hervorstieg und so den See schon sehr früh in Licht tauchte. Die aufsteigenden Nebelschwaden hätten sicherlich für eine tolle Zeichnung des Lichts gesorgt. Trotzdem ergab sich auch so ein tolles Motiv. Denn das Licht drang trotzdem ein wenig durch den Wald und über den Kamm des Berges.

Die Sonne stieg den Bergkamm entlang auf. Eine schöne Szene im Gegenlicht
Die Sonne stieg den Bergkamm entlang auf. Eine schöne Szene im Gegenlicht

Es ging weiter das Seeufer entlang. Das Gebirge spiegelte sich noch immer perfekt auf dem glatten Wasser des Hintersees. Wieder erstellte die Aufnahmen mittels vertikaler Panoramen. Die Spiegelung ließ mich einfach nicht los.

Das Gebirge spiegelt sich in der glatten Wasseroberfläche. Nur ein Holzpfahl „durchbricht“ die Ruhe.
Das Gebirge spiegelt sich in der glatten Wasseroberfläche. Nur ein Holzpfahl „durchbricht“ die Ruhe.

Bei den ganzen vertikales Panoramen durfte natürlich auch ein klassisches horizontales Panorama nicht fehlen. Die Szene und die Landschaft boten sich dafür einfach an. In der Gipfelregion erkannt man meiner Meinung nach sehr gut, wo sich der Bergsturz löste. Durch ihn entstand die einzigartige Landschaft rund um den Hintersee.

Unterwegs am Hintersee_12
Panorama des Hintersees und Hochkaltergebirges. Die „Furche“ des Bergsturzes ist sehr gut zu erkennen.

Ein sehr bekanntes Motiv am Hintersee sind große Felsstücke nahe am Ufer. Auf den Felsen steht auch der ein oder andere Baum. An diesem Motiv traf ich zu meiner leichten Überraschung einige andere Fotobegeisterte an. So entschied ich mich einige andere Blickwinkel rund, um das Motiv zu erkunden. Die Bäume am Ufer boten sich teilweise zur Komposition an.

Blick durch die bereits laublosen Bäume auf die Felsen im Hintersee
Blick durch die bereits laublosen Bäume auf die Felsen im Hintersee

Das letzte Motiv des Tages setzte ich dann abseits der Gruppe um. Es war wieder ein vertikales Panorama. Ich wollte einfach die Spiegelung komplett auf dem Motiv unterbringen. Also griff ich wieder zu diesem Kniff. Der Nebel begann sich mittlerweile aufzulösen und wurde lichter. Trotzdem trug er immer noch seinen Teil zur Stimmung bei.

Unterwegs am Hintersee_15
Das klassische Motiv am Hintersee schließt eine tolle Fototour ab.

Das frühe Aufstehen und die relativ lange Anfahrt haben sich mehr als gelohnt. Ich wurde mit zahlreichen tollen Motiven sowie einer grandiosen Lichtstimmung belohnt. Ich werde dem Ort bei Gelegenheit bestimmt noch eine Besuch abstatten. Der Königssee steht eh noch auf meiner Liste, der ist nicht weit entfernt.

Da ich nicht allein am See und noch andere Fotografen am Hintersee unterwegs waren, kam ich auch kurz ins Gespräch. Wie sich im Nachhinein herausstellte, habe ich mit Thomas von clickpix.eu gesprochen. Er fotografiert ebenfalls mit Fuji und ist also ein Gesinnungsgenosse. Außerdem macht er echt klasse Fotos. Schaut mal auf seiner Seite vorbei.

Ein Motiv von dieser Tour hat es dann auch noch in meinen Kalender geschafft. Es ist das Bild für den November. Alle anderen Motive des Kalenders findet ihr hier.

Wie immer freue ich mich über Kommentare, Anregungen und Kritik. Aktuelle Aufnahmen und Bilder von mir findet hier auch auf Instagram, 500px und Facebook.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s